Ein Jahr Kirchenmusik in St. Marien

Home Blog Beiträge Ein Jahr Kirchenmusik in St. Marien

Exemple

Ein Jahr Kirchenmusik in St. Marien

Das ist jetzt schon eine Ära: Seit vier Jahrzehnten ist der Bereich Kirchenmusik in katholischen Gotteshäusern der Region um Schwerte untrennbar mit dem Namen Michael Störmer verbunden. Der Kantor der Pfarrei St. Marien ist auch für die Kirchenmusik im Dekanat Unna zuständig. In diesem seinem Jubiläumsjahr wird sich der Holzener Störmer natürlich eine musikalische Festwoche gönnen, das “normale” Kirchenmusikkangebot für 2019 kann sich aber auch wieder sehen lassen; es wird Musikfreunden verschiedenster Stilrichtungen gerecht.

Nach dem vielbeachteten Auftritt der Schwarzmeer-Kosaken gleich im Januar geht das Kirchenmusikprogramm am Sonntag, 5. Mai, schon weiter mit zwei unangreifbar qualitätvollen Solisten. Stefanie Schulte-Hoffmann am Akkordeon und Guy Bitan an der Gitarre konzertieren wie immer ab 17 Uhr in der Pfarrkirche an der Goethestraße. Michael Störmer selbst stellt am Donnerstag, 6. Juni, diesmal aber erst um 19 Uhr, in St. Marien Orgelimprovisationen zur Mensch-Jesus-.Ausstellung bei – um dann am Sonntag, 7. Juli, 17 Uhr, an der Marien-Orgel Werke von Bach, Händel und Mendelssohn mit dem Münchner Bariton Florian Dengler aufzuführen.

Traditionell am Sonntag vor den Schulferien gibt Störmer den musikalischen Ferienimpuls mit Orgelimprovisationen zu Bildern und Gedanken, vorgetragen von Pfarrer Peter Iwan. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Vom 22. bis 29. September lädt Michael Störmer zur Festwoche anlässlich seines Dienstjubiläums. Der Gratulationsreigen beginnt am Sonntag, 22. September, um 11 Uhr mit einem Gottesdienst, bei dem Störmer die 2000pfeifige Marien-Orgel und Kerstin Fabry das Saxophon spielt. Gern gesehene und gehörte Gäste in der Pfarrkirche ist das GuitArtist-Quartett aus Herne, das am Dienstag, 24. September, um 19.30 Uhr auftritt. Ingo Brzoska, Peter Brekau, Ludger Bollinger und Guy Bitan spielen virtuos Gitarre.

Elsbeth Bihler wird beim Werktagsgottesdienst in St. Marien die Querflöte spielen, während Michael Störmer orgelt, und zwar am Donnerstag, 26. September, ab 19 Uhr.

Am Freitag, 27. September, ab 19.30 Uhr tritt “CrossOver” auf den Plan, das Trio mit Michael Störmer, dem Schlagzeuger Michael Blaschke und dem Gitarristen Peter Blaschke.

 

Die Festmesse am Sonntag, 29. September wird als Lateinisches Choralamt mit der Choralschola von St. Bonifatius Hohenlimburg unter der Leitung von Kantor Peter Wigge gefeiert – Beginn ist 11 Uhr in St. Marien. Am Nachmittag des 29. September beschließt der Jubilar seine eigene Festwoche um 17 Uhr mit einem Konzert mit Werken von Corelli, Bach und Guilmant.

Das kirchenmusikalische Jahr in Schwerte bekommt dann am Sonntag, 17. November um 17 Uhr einen besonderen Aspekt, wenn Michael Störmer mit seiner Frau Walburga Schnock-Störmer gemeinsam Bilder und Gedanken zu Tod, Trauer, Hoffnung und Leben auch musikalisch erlebbar macht.

Und das Festliche Weihnachtskonzert am Sonntag, 29. Dezember, 17 Uhr, gehört in vielen Schwerter Familien zur Weihnachtszeit dazu.

Nähere Informationen zu allen Konzertterminen gibt es bei Michael Störmer (stoermer@schwerterkirchen.de). Der Eintritt ist immer frei, zur Aufrechterhaltung der Kirchenmusik wird um eine Spende gebeten.