“Klang. Wort. Lichter” am 27. Januar in St. Marien

Home Blog Beiträge “Klang. Wort. Lichter” am 27. Januar in St. Marien

Exemple

“Klang. Wort. Lichter” am 27. Januar in St. Marien

Mit besonders gestalteten Messen zwischen Weihnachts- und Fastenzeit lädt das Dekanat Unna auch in 2019 wieder nach Schwerte ein. Unter dem Motto „Klang.Wort.Lichter“ findet am Sonntag, 27. Januar, um 18 Uhr in St. Marien an der Goethestraße eine Heilige Messe statt, die mit Neuem Geistlichen Lied (NGL) und Worship (Lobpreis- und Anbetungslieder) besonders musikalisch gestaltet wird. Die GottesdienstbesucherInnen können sich auf neue und bekannte Lieder zum Zuhören und Mitsingen freuen. Gestaltet wird die Messe von Markus Galla, seiner Frau Bianca und der Gruppe „Complete“ aus Herne. Sie bringen viel Erfahrung aus dem Bereich NGL und worship mit: Im Bistum Essen sind sie viel mit dem „Halleluja“-Liederbuch unterwegs, und als Popkantor des Bistums Essen war Markus Galla ebenfalls mit worship viel im Bistum Essen unterwegs. „Wir waren mit dem Dekanatsteam in München. Dort sind sie sehr experimentell und wir haben uns inspirieren lassen“, berichtet Ludger Büngener, Dekanatsreferent im Dekanat Unna von den Anfängen. Nachdem der Schwerpunkt der „Klang.Wort.Lichter“ in 2018 auf der musikalischen Gestaltung mit Orgel lag, setzt das Dekanat Unna in diesem Jahr auf Christliche Popularmusik.

So werden am 3. Februar in Holzwickede „annalog“, eine christliche a capella Gruppe aus Verl, die Messe gestalten, am 10. Februar ist in Unna mit „everlasting“ aus Castrop-Rauxel wieder worship in der Messe zu finden. Am 17. Februar wird mit dem Gospelchor „Rejoice“ aus Langenberg Gospel die Messe in Bergkamen begleiten. „Es gibt im Erzbistum Paderborn neben der Orgelmusik und Neuem Geistlichen Lied, zum Beispiel aus dem Schwerter Liederbuch, viele unterschiedliche Arten, um Gottesdienste musikalisch zu gestalten. Wir möchten ein paar dieser Stile und Gruppen gern einmal im Dekanat Unna vorstellen“, erläutert Ute Balkenohl die diesjährige Auswahl, die nicht nur im Dekanat Unna als Dekanatsreferentin für Jugend und Familie tätig ist, sondern im Erzbistum Paderborn auch als Referentin für Christliche Popularmusik in der Jugendarbeit. Mehr zu Markus Galla gibt es unter http://www.markusgalla.com.