Gemeinde auf Wallfahrt

Home Blog Beiträge Gemeinde auf Wallfahrt

Exemple

Gemeinde auf Wallfahrt

Am 6. Juli ist in St. Marien „keiner da…“

Ganz herzlich lädt die Pfarrgemeinde St. Marien auch in diesem Jahr zur Gemeinde-Wallfahrt. Zu Fuß, per Fahrrad, sogar per Kanu kann mitgepilgert werden, Ziel am Samstag, 6. Juli, ist wie gewohnt das Zisterzienserkloster in Bochum-Stiepel. Dort wird vor der mittelalterlichen Darstellung der schmerzenreichen Gottesmutter gebetet. Die Wallfahrt wurde unter das Motto der aufsehenerregenden Ausstellung im Marienkrankenhaus gestellt: „Mensch Jesus!“

Wie gewohnt wird die lange geführte Wanderung über 18 Kilometer ab Witten angeboten, daneben gibt es auch eine kurze Wegstrecke ab Haus Kemnade (6 Kilometer). Letztere ist auch für Familien mit Kindern, aber nicht mit Kinderwagen geeignet. Kanufahrer pilgern mit Booten über die Ruhr. Es gibt auch eine Autofahrergruppe, die eine der Gebetsstationen der Wanderer anfährt und dann zum Kloster weiterfährt.

In den Kirchen, den Gemeindeagenturen und im Pfarrbüro liegen Anmeldezettel aus, die sollten im Pfarrbüro ausgefüllt wieder abgegeben werden. Hier ist ein Anmeldeformular zum Download eingebaut.

In Bochum-Stiepel wird gegen 14 Uhr ein gemeinsames Picknick eröffnet, zu dem alle etwas beisteuern können. Gegen 16 Uhr beginnt die Heilige Messe in der Klosterkirche. Die Firmbewerber des aktuellen Jahrganges nehmen an der Wallfahrt teil und freuen sich auf anregende Gespräche mit Gemeindemitgliedern. Wie immer wird ein Bus die Pilger wieder nach Schwerte zurück bringen.

Anmeldeformular zum Download