Hier gibt’s Meldezettel

Home Blog Beiträge Hier gibt’s Meldezettel

Exemple

Hier gibt’s Meldezettel

Seit Juni, gilt der alte Gottesdienstplan aus der Zeit vor der Corona-Pause. An Wochenenden und Werktagen finden alle Gottesdienste und Heilige Messen wie gewohnt wieder statt – allerdings unter Wahrung strenger Hygiene- und Abstandsregeln.

Für alle Gotteshäuser sind Hygienepläne mit den Behörden und dem Bistum abgestimmt worden. Darüber wachen ehrenamtliche Ordnungskräfte – wer hier mithelfen will, Gottesdienste und Messen zu ermöglichen, wird dringend gebeten sich im Pfarrbüro oder in den Gemeindeagenturen zu melden. In der Hauptsache sind die Kommunionhelfer und gegebenenfalls LoktorInnen gebeten worden, den Eingangsdienst mitzuübernehmen.

Zur Teilnahme an einem Gottesdienst oder einer Heiligen Messe brauchen alle BesucherInnen einen Meldezettel, auf dem die Kontaktdaten und der jeweilige Gottesdienst/die jeweilige Hl. Messe verzeichnet sind. Ohne solch einen ausgefüllten Meldezettel kann niemand einen Gottesdienst oder eine Hl. Messe besuchen. Diese Meldezettel liegen in den Kirchen, in den Gemeindeagenturen und im Pfarrbüro aus, die Ordnungskräfte geben sie an den Kirchentüren aus.

Wer die Möglichkeit hat, kann sich Meldezettel zuhause selbst ausdrucken und ausgefüllt mitbringen. Das macht es den Ordnungskräften leichter. Sie finden ein Formular zum Download HIER.