Immer mit Maske!

Home Blog Beiträge Immer mit Maske!

Exemple

Immer mit Maske!

Bis auf Weiteres muss während des gesamten Aufenthaltes bei einem Gottesdienst in den katholischen Kirchen Schwertes ein Mund-/Nasenschutz getragen werden. Die katholische Pfarrgemeinde St. Marien verschärft damit die schon bestehenden Corona-Sicherheitsregeln nur in einem, aber entscheidenden Punkt.

Pfarrer Peter Iwan wies daraufhin, dass das Feiern der Heiligen Messe und der Wort-Gottes-Feiern weiterhin möglich ist: „Ab jetzt muss aber beim Betreten der Kirche, während des gesamten Aufenthaltes auch am Sitzplatz und auch beim Kommuniongang die sogenannte Alltagsmaske getragen werden“.  Nur zum Verzehr der Hostie kann die Maske kurz abgenommen werden.

Die Gemeinde hofft mit dieser und den schon bestehenden Maßnahmen wie Meldezettel zur Kontaktverfolgung, Desinfektionsmittel am Eingang, Umrüstung der Heiz- und Lüftungsanlagen und deutlicher Reduzierung der Sitzplätze den gestiegenen Infektionszahlen ausreichend Rechnung zu tragen. In allen sieben Kirchen der Pfarrgemeinde finden nach wie vor nach Plan Gottesdienste statt.

Fortlaufend aktualisierte Informationen über das Gemeindeleben und die Gottesdienst-Angebote findet man auf der Internetseite www.schwerterkirchen.de. Dort ist auch die Möglichkeit zum Abonnieren des gemeindeeigenen Nachrichtendienstes „MarienMail“ gegeben, diese wird anlassbezogen mehrmals im Monat als E-Mail verschickt. Meldezettel, die für den Besuch der Gottesdienste verpflichtend sind, gibt es auf der Internetseite sowie in den Gemeindeagenturen und im Pfarrbüro in der Haselackstraße.

Im Nachfolgenden noch einmal die bistumsweit gültige Verordnung im Wortlaut:

  • Plätze in den Kirchen

Die Sitzplätze sind nach erforderlichen Abstandsregeln eingerichtet. Bitte nehmen Sie nur an den gekennzeichneten Stellen Platz. Sitzen Personen aus einem Haushalt zusammen, achten Sie bitte auf den Abstand zu anderen Personen!  Wegen verringerter Platzkapazität bitten wir um Verständnis, wenn der Ordnungsdienst niemand mehr in die Kirche einlassen kann, weil die Höchstzahl erreicht ist.

  • Kontaktdaten

Die Kontaktdaten jeder Person sind schriftlich zu erfassen (Vor-, Zuname, Adresse, Telefonnummer), auch bei Wort-Gottes-Feiern und an Werktagen! Vordrucke liegen aus oder finden Sie im Mitteilungsblatt. Bringen Sie diese schon – für jede Person getrennt – ausgefüllt zum Gottesdienst mit. Wer die Angaben verweigert, kann nicht an einem Gottesdienst teilnehmen!

  • Gesichtsmaskenpflicht

Es besteht in allen Kirchen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Aufenthalts: beim Betreten und Verlassen, in den Bänken, auf dem Weg zum und vom Kommunionempfang. Die Maskenpflicht gilt nicht für die liturgischen Dienste im Altarraum.

  • Einlassdienst

Die Damen und Herren, die den Zugang regeln, sind weisungsbefugt! Sie achten auf die Abgabe der Kontaktdaten und das Tragen von Masken. Bitte folgen Sie
ihren Anweisungen.

  • Singen im Gottesdienst

Gesang im Gottesdienst ist mit Maske in begrenztem Umfang in einigen Kirchen möglich. Bitte bringen Sie immer Ihr persönliches Gotteslob mit; so können gelegentlich auch weitere Gebete usw. gemeinsam gesprochen werden.

  • Kommunionempfang

Bitte achten Sie auf die Abstände zu anderen Personen. Die Kommunion wird ohne Spendeformel („Der Leib Christi“) gereicht; die Antwort der Gläubigen („Amen“) entfällt.

  • Heizen

Wir sind gehalten, die Kirchenheizungen niedrig zu fahren. Bitte achten Sie auf wärmende Kleidung.

  • Frühmesse sonntags

Die frühe Messe an Sonn- und Feiertagen (8.30 Uhr) wird bis auf weiteres in der Pfarrkirche gefeiert. Wir bitten die jeweiligen Lektoren- und Kommunion-Dienste, diese Aufgabe in der Pfarrkirche wahrzunehmen!

  • Beisetzungen

Trauerfeiern auf dem Friedhof finden i.d.R. im Freien oder direkt am Grab statt. Auch hier muss der Sicherheitsabstand eingehalten werden (außer bei Personen aus demselben Haushalt). Es besteht auch hier die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

gez. Peter Iwan, Pfr.