Ich bin der „ich bin da“!

Home Blog Beiträge Ich bin der „ich bin da“!

Exemple

Ich bin der „ich bin da“!

Liebe Elli,

bereits im Studium und als nicht „Paderbornerin“ habe ich von dir gehört. Deine Bücher über Symbolik haben mich dann weiter in der schulischen Ausbildung begleitet- meine Mentorin war ein großer Fan von dir!

Niemals hätte ich da gedacht das wir einmal Kolleginnen werden. Auch wenn es in Anbetracht deiner 38 Dienstjahre nur eine kurze zeit war, so war sie doch erlebnisreich!
Ich erinnere mich noch gut an unsere kirchentour in meinen ersten Wochen hier. Du hast dir die Zeit und Mühe genommen mich einmal durch alle Kirchen unserer Pfarrei zu führen. Das hat mir ein gutes erstes Bild meiner neuen stelle gegeben – danke dafür!

Du bist ein echtes Unikat! Und wenn ich eins von dir gelernt habe dann mit welcher Leidenschaft du für und mit den Menschen am Reich Gott arbeitest. Das habe ich immer an dir bewundert!

Danke das ich mit dir arbeiten durfte und weiterhin darf!

In meinem Studium ist mir die „Berufung des Mose“ zu einer Art Leiterzählung für meine eigenen Berufung geworden. Dabei hat mich immer besonders eine Deutung des Theologen Martin Buber berührt. „ich bin der, ich bin da!“ so übersetzt Buber die Worte Gottes an Mose. Möge Gott auch weiterhin für dich der sein der da ist!

Nur das beste für dich, liebe Elli

Judith Bull