Förderverein Ehrenamt wiederbelebt

Home Blog Beiträge Förderverein Ehrenamt wiederbelebt

Exemple

Förderverein Ehrenamt wiederbelebt

Im Jahre 2003 haben Gemeindemitglieder der Pfarrgemeinde St. Marien den Verein zur Förderung des Ehrenamtes im damaligen Pastoralverbund Schwerte ins Leben gerufen. Leider sind dessen Aktivitäten nach einigen Jahren eingestellt worden. Aufgelöst wurde er jedoch nicht, besteht aktuell aber nur aus vier Mitgliedern und zwei MitmacherInnen. Eine Reihe von gravierenden äußeren Einflüssen wie der Datenschutz, einsetzende Umsatzsteuerpflicht, rückläufige finanzielle Mittel und nicht zuletzt die enormen Einflüsse der Pandemie auf Kommunikation und gemeinsame Arbeit vor Ort wirken sich grundlegend auf die Führung und Organisation unserer Gemeinde sowie auf die Tätigkeiten von Ehrenamtlichen aus. Das alles hat zu Überlegungen zu einer Reaktivierung des Vereins geführt. Vorsitzender Berthold Hof: „Unsere Aufgaben sehen wir in der Beratung und Unterstützung unserer Gemeinde bei der Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bei aufgabenbezogenen Themen (z.B. Kindeswohlgefährdung), Qualifizierungsgespräche für Interessierte, Betreuung und Kommunikation mit Ehrenamtlichen. Weiter ist gedacht an die Unterstützung und Beratung der Organisationen und Initiativen inerhalb der Gemeinde bei der Umsetzung von Ideen, bei der Gründung und beim Aufbau von Initiativen, bei einer Neuausrichtung, bei der Beschaffung finanzieller Mittel und der Gewinnung von Interessierten am Ehrenamt“. Die Vorstellung des wiederbelebten Vereins und seiner Idee durch seinen Vorsitzenden Berthold Hof beim Kirchenvorstand und im Pfarrgemeinderat sind positiv aufgenommen worden. Weiter wurde bereits ein Antrag auf Fördermittel für technisches Equipment bei der Sparkassenstiftung gestellt und ist mit 2.500 € bewilligt worden. Starten will der Verein zunächst mit der Beratung und Unterstützung der zahlreichen Initiativen und Gruppierungen in der Gemeinde zu einem nachhaltigen Spenden- und Fördermittel Konzept. Dazu gibt es bereits Kontakte zu Fachleuten und Referenten. Wer Interesse, Ideen und Wünsche hat, wende sich an Berthold.Hof@schwerterkirchen.de.