Heiligabend nicht alleine sein

Home Blog Beiträge Heiligabend nicht alleine sein

Exemple

Heiligabend nicht alleine sein

Unter dem Motto „Heilig Abend nicht allein“ laden die Kirchengemeinde St. Marien und der Sozialdienst kath. Frauen e.V. am 24. Dezember 2021 zum 43. Mal zu einer Weihnachtsfeier für Alleinstehende aus Schwerte ein. Einige Teilnehmer*innen kommen schon seit Jahren, um gemeinsam einige Stunden den Heiligen Abend zu begehen. In gemütlicher Atmosphäre wird von einem ehrenamtlichen Team die Feier vorbereitet und gestaltet. Auch der Pfarrer ist immer ein gern gesehener Gast.

Weihnachtsgeschichten, gemeinsam gesungene Lieder und ein Weihnachtsessen gehören zum Programm. Auch eine Bescherung erwartet die Teilnehmer. Seitens der Gäste wurde in den vergangenen Jahren immer wieder von der gelungenen Feier berichtet, wo man das Alleinsein, seine Sorgen und Nöte für einige Stunden vergessen konnte. In diesem schwierigen Coronajahr erwarten wir am Heiligen Abend unsere Gäste ab 17.00 Uhr im Pfarrheim. Die Besucher werden auf Wunsch zwischen 16.00 Uhr und 16.45 Uhr von zu Hause abgeholt und gegen 20.00 Uhr wieder zurückgebracht. Der Fahrdienst ist genauso wie die Feier kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten die Mitarbeiter des Sozialdienstes kath. Frauen jedoch um eine schriftliche oder telefonische Anmeldung. Die Feier findet als 2G + Veranstaltung statt, das bedeutet, dass Besucher*innen und die Personen im Helferkreis geimpft oder genesen sein müssen und zusätzlich einen tagesaktuellen Test mitbringen müssen. Ungeimpfte Personen haben leider keinen Zugang. Anmeldungen nimmt bis zum 17.12.2021 der Sozialdienst kath. Frauen e.V. in der Goethestr. 22 in Schwerte unter der Rufnummer 16761 entgegen. Es besteht die Möglichkeit eine Email unter skf@skf-schwerte.de zu schicken.

Foto: Bo Dmyt, Pixabay