Krippenweg für Schwerter Könige

Home Blog Beiträge Krippenweg für Schwerter Könige

Exemple

Krippenweg für Schwerter Könige

Bald heißt es wieder: Herzlich willkommen auf dem 7. Schwerter Krippenweg! Königlich fühlen dürfen sich alle, die dem Stern vom 28. November bis zum 6. Januar auf seinem Weg durch die Schwerter Altstadt folgen. Logisch: „Mit einer Krone auf dem Kopf, kann ich den Kopf nicht hängen lassen“… Es braucht nicht viel, wie der alte Kanon besagt: „Froh zu sein bedarf es wenig, doch wer froh ist, ist ein König/eine Königin.“ Wie damals die Weisen suchen Menschen auch heute den Hoffnungsstreifen am Horizont. Königlich fühlen heißt auch, die Würde zu haben, aufrecht zu gehen, den Blick frei für das Kleine, das Besondere. Wer weiß vielleicht entdeckt man auch die eine oder andere Krone bei anderen? Die Gestaltung des Weges 2021 – Start ist wie immer am Marktplatz, Ziel ist die Rohrmeisterei – hat dem ehrenamtlich tätigen Krippenfreundeskreis große Freude bereitet. So stehen bereits bekannte Krippen vielleicht an einer anderen Stelle, neue Krippen wurden gespendet und liebevoll ausgestattet.

Viele Menschen unterstützten das Team der Ehrenamtlichen mit Elvira Sürig und Ulrike Nagel – dafür allen ein Herzliches Dankeschön! Die Krippenweg-Organisatorinnen wünschen sich, dass dieser Weg dazu beiträgt, den Advent in einer besonderen Weise zu erleben. In diesem Sinne: „Rücken Sie Ihre Krone zurecht und erleben Sie das Königlichfühlen und folgen dem Stern“. Wer mehr wissen möchte, mithelfen oder eine Spende hinterlassen, kann sich an Ulrike Nagel unter u.nagel@marien.kh.de wenden.