In bestimmten Lebens– und Problemlagen bieten wir Möglichkeiten der Unterstützung oder können auf qualifizierte Ansprechpartner verweisen.

Trauerbegleitung für Familien

Der Weg mit der Trauer um einen geliebten Menschen ist nicht leicht, besonders wenn man ihn allein vor sich hat. Der Leuchtturm e.V. bietet Kindern, Jugendlichen und Familien dabei Raum und Hilfe.

Sie finden alle wichtigen Informationen auf diesem Flyer.

Kontakt: Walburga Schnock-Störmer, Koordinatorin
Termine nach Vereinbarung
Offene Sprechstunde: montags 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus St. Christophorus, Rosenweg 75, 58239 Schwerte
Tel.: 02304 / 94 09 949 oder 0151 – 127 162 41
Sie erreichen uns sicher: montags, dienstags u. freitags von 8.00-9.00 Uhr
https://leuchtturm-schwerte.de

Trauergruppe für Erwachsene

In der Trauer kann das Gespräch mit anderen helfen, die eigene Situation besser zu erfassen und damit umzugehen. Eine Gruppe von Betroffenen bietet dafür einen geschützten Raum und Hilfe.
Die Trauer-Gruppe für etwa acht Teilnehmerinnen oder Teilnehmer trifft sich an zehn Abenden. Sie wird von zwei kompetenten Seelsorgerinnen begleitet. Der Teilnahme geht ein Vorgespräch voraus.

Zeit: Mitte September bis Ende November eines jeden Jahres; wöchentliche Treffen, i.d.R. donnerstags 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: Marienkrankenhaus, Goethestr. 19, Konferenzraum

Kontakt: Ulrike Nagel, Krankenhausseelsorgerin
Tel.: 02304 / 109 334
Mail: u.nagel@marien-kh.de
Irmgard Paul, Gemeindereferentin
Tel.: 02304 / 16 418
Mail: irmgard.paul@schwerterkirchen.de

Trauergespräche

Im vertraulichen Rahmen können Sie mit der Krankenhausseelsorgerin Theresia Kruse oder mit Gemeindereferentin Irmgard Paul Gespräche (ein bis drei Termine) vereinbaren, um einen ersten Weg der Trauerbewältigung zu finden.

Kontakt: Irmgard Paul und Ulrike Nagel
Mail: irmgard.paul@schwerterkirchen.de  oder

u.nagel@marien-kh.de

Friedensbank auf dem katholischen Friedhof

„Wenn wir einen Menschen verlieren, wissen wir häufig nicht mehr, wo oben und unten ist, wie es weitergehen soll, …was nicht alles heilt, was aber helfen kann, …ist Nähe und der Austausch mit Anderen“

Hier finden Sie an zwei Tagen in der Woche eine kompetente Person als Gesprächspartner. Mit ihr können Sie vertraulich über alles reden was Ihnen (nicht nur) im Trauerfall durch Kopf, Herz zur Seele geht. Sie können reden, gemeinsam schweigen oder beten. Die ehrenamtlichen Gesprächspartner unterliegen der Schweigepflicht.

Zu diesen Zeiten finden Sie jemanden:

Dienstags: 10.30 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstags: 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

(außer an Feiertagen)
Kontakt für Hilfesuchende und interessierte Helfer über Pfarrbüro St. Marien
Mail: st.marien@schwerterkirchen.de
Aktueller Flyer

Gesprächsangebote

Seelsorger und Seelsorgerinnen stehen für Gespräche in Lebens oder Glaubensfragen zur Verfügung.

Kontakt: Seelsorgeteam, sh. oben oder
Pfarrbüro St. Marien, Mail: st.marien@schwerterkirchen.de

Pflegedienst/Caritas Sozialstation

Die Caritas Sozialstation bietet durch ein Team von qualifizierten Mitarbeitern Hilfe durch einen Pflegedienst, wenn Sie aufgrund von Krankheit, Alter oder Behinderung Betreuung und Pflege zu Hause benötigen.

Kontakt: Johannes Neuser, Caritas-Sozialstation Schwerte – Holzwickede, Hagener Straße 54, 58239 Schwerte
Tel.: 02304 / 14 832
Mail: sozialstation-schwerte@caritas-unna.de

Weiter Infos hier:

www.caritas-unna.de/pflege/haeusliche-pflege/

Projekt gegen Kinderarmut

Kinderarmut zeigt sich in Schwerte insbesondere bei den Mahlzeiten in Kindergärten und Schulen. In Zusammenarbeit mit dem SKF (Sozialdienst Kath. Frauen) tragen engagierte Personen durch Aktionen dazu bei, bedürftige Kinder finanziell zu unterstützen.

Kontakt: Michael Kebekus, Goethestr.22, 58239 Schwerte
Tel.: 02304/16761
E-mail: skf@skf-schwerte.de
http://www.skf-schwerte.de

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SKF)

Der Sozialdienst Katholischer Frauen (SKF) ist ein Fachverband des Caritasverbandes und widmet sich insbesondere sozial gefährdeten Kindern, Jugendlichen und deren Familien. Seine Dienste können von jedermann unabhängig von Konfession oder Staatsangehörigkeit in Anspruch genommen werden.

Bürozeiten: Montag – Freitag, 8.00-12.00 Uhr, Donnerstag 9 – 11 Uhr Offene Sprechstunde und nach Vereinbarung
Kontakt: Michael Kebekus, Goethestr.22, 58239 Schwerte
Tel.: 02304/16761
E-mail: skf@skf-schwerte.de
http://www.skf-schwerte.de

Arbeitskreis Asyl

Der Arbeitskreis Asyl kümmert sich um Asylbewerber und deren Lebenssituation. Er trifft sich etwa alle sechs Wochen.

Kontakt: Delia Hartmann,
Mail: ak-asyl@skf-schwerte.de
Aktueller Flyer
Arbeitskreis Asyl

Begegnungscafés für Geflüchtete der Schwerter Kirchengemeinden

In Schwerte gab es in den Jahren 2016 und 2017 bis zu sieben Begegnungscafés für Geflüchtete. Die Initiative, ausgegangen von der Pfarrgemeinde St. Marien, ist längst eine ökumenische Einrichtung geworden. Alle drei evangelischen Gemeinden in Schwerte arbeiten mit. Der Jugendkulturverein Kunterbunt e.V. stellte für einige Monate sein “Rattenloch” zur Verfügung. Unsere neuen Nachbarn erleben in den Cafés in einem geschützten Raum mitfühlende Aufmerksamkeit und Beratung bis hin zum Deutschunterricht. Ehrenamtliche leisteten diese Arbeit. Mittlerweile gibt es nur noch das Begegnungscafé St. Marien im Pfarrheim Goethestraße (dienstags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr), das Begegnungscafé in Ergste (ev. Gemeindehaus, montags von 10 bis 12 Uhr), das Begegnungscafé in Geisecke (ev. Gemeindehaus Buschkampweg, donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr) und das Café “Nice to meet you” (samstags von 10 bis 13 Uhr im ev. Gemeindezentrum St. Viktor am Markt).  Einmal im Monat gibt es ein Treffen im ev. Gemeindehaus Westhofen. In allen Cafés können noch ehrenamtliche Helfer mitarbeiten! Finanziert wird die Café-Aktion ausschließlich über Spenden auf ein gemeinsames Spendenkonto. Die Teams in den Begegnungscafés arbeiten engt mit dem Arbeitskreis Asyl zusammen. Das Café im Pfarrheim St. Marien an der Goethestraße öffnet parallel zu den Sprechstunden der Asylberater des AK Asyl.

Verantwortlich für die einzelnen Cafés sind die entsprechenden Gemeinden.
Kontakt für St. Marien: Martin Krehl, krehl@schwerterkirchen.de