M
"

Schnellauswahl

Schnellauswahl

News

Gottesdienst

Lebensstationen

Kontakt

St. Marien fit für die Zukunft

Update der Pastoralvereinbarung und Immobilienberatungsprozess

Hier informieren wir über die anstehenden Zukunftprozesse in unserer Pfarrei, nämlich das Update zur Pastoralvereinbarung von 2015 und den Immobilienberatungsprozess.

Nachrichten zu den Zukunftsprozessen

Überarbeitung der Pastoralvereinbarung | Kundschafter gesucht

Die Überarbeitung der Pastoralvereinbarung unserer Pfarrei schreitet voran. Die Entscheidungsgremien der Pfarrei - der Kirchenvorstand für Finanzen und Immobilien und der Pfarrgemeinderat für die inhaltlich-seelsorglichen Schwerpunkte - haben gemeinsam mit dem Team der hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger weiter an den inhaltlichen Leitlinien der Pfarrei gearbeitet. Am 4.5. sind Vertreter der drei Gruppen zusammengekommen und haben an den bereits im Januar formuierten Leitsätzen...

Aktueller Stand im Immobilienberatungsprozess

Nachdem am 15.4. die Auftaktveranstaltung zum Immobilienberatungsprozess in der Pfarrei St. Marien Schwerte stattgefunden hat, hat die Projektgruppe, die die Steuerungsverantwortung für den Prozess übernimmt, in einer Sitzung die Ergebnisse der Beiträge der etwa 50 Teilnehmenden gesichtet. Dabei sind die Herausforderungen des Prozesses und auch sehr konkrete Vorschläge deutlich geworden. Zentrale Herausforderung ist der Balanceakt zwischen einer etwaigen Fokussierung auf bestimmte...

Thematische Info-Abende im Immobilienberatungsprozess

Im Rahmen des laufenden Immobilienberatungsprozesses wird die Projektgruppe in der Pfarrei, deren Aufgabe es ist, die Beteiligung aller Interessierten zu ermöglichen und eine Entscheidungsvorlage für die Pfarrei zu erarbeiten, von drei Fachberater:innen aus dem erzbischöflichen Generalvikariat in Paderborn begleitet. Insbesondere, um Transparenz über die Entscheidungsgrundlagen herzustellen, sind drei Veranstaltungen geplant, die sich sowohl an die Mitglieder der Entscheidungsgremien der...

Immobilienberatungsprozess gestartet

Der Immobilienberatungsprozess in unserer Pfarrei ist mit einer Auftaktveranstaltung in der Pfarrkirche St. Marien am 15.4. gestartet. Gemeindemitglieder und Interessierte aus allen Pfarrbezirken erhielten dabei vom fünfköpfigen Beraterteam des Erzbistums, das eine Projektgurppe in der Pfarrei bei der Durchführung des Prozesses unterstützt, Informationen über den Aufbau des Prozesses und die Notwendigkeit den Gebäudebestand der Pfarrei zu reduzieren. Dabei geht es wesentlich um den Bestand der...

Zukunftsprozess in der Pfarrei St. Marien läuft – Ideen erwünscht

Im Rahmen des Immobilienberatungsprozesses des Erzbistums Paderborn erhalten alle Pastoralen Räume die Aufgabe und Chance, ihren Immobilienstand kritisch zu hinterfragen und mit einem neuen Konzept fit für die Zukunft zu machen. Die Pfarrei St. Marien Schwerte hat sich auch auf diesen Weg gemacht und ist mit einer Auftaktveranstaltung, zu der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Pfarrbezirken und aus der interessierten Stadtgesellschaft in die St. Marienkirche an der Goethstr. gekommen...

Immobilienberatungsprozess

In diesem Prozess passt die Pfarrei ausgehend von den seelsorglich-pastoralen Zielsetzungen den Gebäudebestand den heutigen Bedürfnissen und Herausforderungen an. Der Immobilienprozess wird sowohl inhaltlich als auch methodisch von Verantwortlichen des Erzbistums Paderborn begleitet und setzt auf eine breite Beteiligung der Katholikinnen und Katholiken in Schwerte.

In einer Projektgruppe arbeiten Vertreter:innen der Pfarreigremien und weitere Gemeindemitglieder zusammen, die jeweils ihre Erfahrungen und ihre Perspektive(n) auf die Herausforderungen und Chancen in der Entwicklung der Pfarrei St. Marien einbringen. Die Aufgabe der Projektgruppe ist es dabei, den Entscheidungsprozess in der Pfarrei zu steuern, d.h. Beteiligungsmöglichkeiten für Gemeindemitglieder und Interessierte zu schaffen, sodass eine gute Entscheidungsgrundlage geschaffen wird. Die eigentliche Entscheidung liegt am Ende des 12-15 Monate dauernden Immobilienberatungsprozesses bei den Verantwortungsgremien der Pfarrei (Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat).

Mitglieder der Projektgruppe: Guido Bartels, Achim Dreessen / Hartmut Görler (als Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde), Berthold Hof, Alexander Jaklitsch, Reinhard Kinkel, Wolfgang Koch, Elias Passavanti, Stephanie Prünte, Melissa Schymanietz.
Beraterteam des Erzbistums: Raphael Fortströer (Fachberatung Finanzen), Barbara Hucht (Prozessberatung), Nadine Nawa (Fachberatung Pastoral), Ute Völlmecke (Prozessberatung), Friederike Walecki (Fachberatung Bauen).

Der Immobilienberatungsprozess steht im Gesamtzusammenhang der Immobilienstrategie des Erzbistums Paderborn: Im Erzbistum Paderborn werden jetzt Immobilien und Flächen mit Hilfe einer eigens entwickelten Immobilienstrategie unter die Lupe genommen. Dabei geht es auch darum, Gebäudefläche zu reduzieren. Schließlich verursachen der Unterhalt und der Betrieb hohe Kosten. Und wenn ein großes Gebäude nur an einigen Tagen der Woche von wenigen Gemeindemitgliedern genutzt wird, müssen wir das hinterfragen. Diese Verantwortung tragen wir gemeinsam, auch weil es darum geht, die Schöpfung zu bewahren. Bei der Betrachtung blicken wir aber nicht nur auf die Gebäude an sich, sondern vor allem auf den Gesamtzusammenhang kirchlichen Lebens und pastoraler Angebote. Dafür wird in unserer Pfarrei parallel und als wichtige Vorarbeit für die Entscheidungsfindung in Bezug auf die pastoral genutzten Gebäude ein Update der Pastoralvereinbarung erarbeitet.

Update der Pastoralvereinbarung von 2015

In der Pfarrei St. Marien gibt es eine Pastoralvereinbarung, an der sich das seelsorglich-pastorale Handeln in der Pfarrei ausrichtet. Diese Pastoralvereinbarung ist mit großem Engagement und der Beteiligung vieler Engagierter in der Pfarrei in einem breit angelegten Prozess in den Jahren 2014/15 entstanden. Nach mittlerweile fast 10 Jahren haben die Gremien der Pfarrei (Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Pastoralteam) entschlossen, diese Pastoralvereinbarung fortzuschreiben und in Entsprechung zu den heutigen Herausforderungen ein Update zu erarbeiten.

Dazu fand im Oktober 2023 eine zweitägige Zukunftswerkstatt statt, bei der die drei Pfarreigremien neben einer Bestandsaufnahme auch erste Leitlinien für eine Fortschreibung der Pastoralvereinbarung erarbeitet haben.

In der Klausur des Pastoralteams im Januar 2024 ist die Pastoralvereinbarung in ihren Eckpunkten einer Revision unterzogen worden. Dabei sind – auch mit Seitenblick auf die Perspektive 2030+ des Erzbistums Paderborn – elementare Handlungsfelder für die pastorale Ausrichtung der Pfarrei herausgestellt worden. Zu diesen gehören neben der Caritas, die Förderung von freiwilligem und ehrenamtlichem Engagement, Evangelisierung, Ökumene, Pastoral im Kontext von Lebensthemen und -phasen sowie Nachhaltigkeit.

An diesen Handlungsfeldern und ihrer grundlegenden Bedeutung für die seelsorglich-pastorale Ausrichtung der Pfarrei haben die drei Gremien Ende Januar 2024 weitergearbeitet.

Mittlerweile liegen zu den Themen Leitsätze vor, die durch die Gremien der Pfarrei priorisiert worden sind. In einem nächsten Schritt werden diese grundsätzlichen Orientierung auf die Aktionen, Initiativen, Grupperiungen etc. hin konkretisiert und der zukünftige Umgang mit beraten.

 

Steuerungsgruppe „Update Pastoralvereinbarung“

Bei der Zukunftswerkstatt im Oktober 2023 hat sich eine Steuerungsgruppe gebildet, die die Aufarbeitung der Ergebnisse der Zukunftswerkstatt und die Steuerung des weiteren Prozesses der Überarbeitung der Pastoralvereinbarung von 2015 verantwortet.

Mitglieder der Steuerungsgruppe sind: Reinhard Kinkel und Berthold Hof (Kirchenvorstand), Michael Kebekus, Stephanie Prünte und Carina Dziuron (Pfarrgemeinderat), Guido Bartels und Alexander Jaklitsch (Pastoralteam).

Termine im Immobilienberatungsprozess

Der Immobilienprozess ist auf breite Beteiligung angelegt. Dafür stehen einige Termine schon fest, an denen Sie sich informieren und einbringen können:

Montag, 15.07.24, 19:00 Uhr Info-Abend Finanzen im Rahmen des Immobilienberatungsprozesses
Informationen zur inhaltlichen Gestaltung auf der Pfarreihomepage.
Ort: Pfarrheim St. Marien, Schwerte-Mitte, Pfarrheim Goethestr. 22, 58239 Schwerte

Donnerstag, 01.08.24, 19:00 Uhr Workshop-Abend Pastoral im Rahmen des Immobilienberatungsprozesses
Informationen zur inhaltlichen Gestaltung auf der Pfarreihomepage.
Ort: Pfarrheim St. Marien, Schwerte-Mitte, Pfarrheim Goethestr. 22, 58239 Schwerte

Samstag, 31.08.24, 10:00 Uhr Plenum Resonanz "erstes Bild" (Immobilienberatungsprozess)

Freitag, 17.01.25, 18:00 Uhr Plenum Weiterentwicklung der Vereinbarung (Immobilienberatungsprozess)

Freitag, 04.04.25, 18:00 Uhr Präsentation des finalen Bildes (Immobilienberatungsprozess)

Informationen als Download